Schlagwortarchiv | Referendum 1999

Milizen in Osttimor stecken Dörfer in Brand – Indonesiens Armee bereitet Evakuierung vor – Resultat des Referendums am Samstag

Milizen in Osttimor stecken Dörfer in Brand – Indonesiens Armee bereitet Evakuierung vor – Resultat des Referendums am Samstag


epd, 03. September 1999

Indonesien/Osttimor, (Zusammenfassung)

Jakarta (epd). Wegen der anhaltenden Gewalt nach der Volksabstimmung in Osttimor bereiten sich die indonesischen Streitkräfte auf eine Massen-Evakuierung vor. Auch am Freitag hielten die Angriffe pro-indonesischer Milizen an, die eine Unabhängigkeit der Osthälfte der Insel Timor verhindern wollen. Die indonesische Armee verstärkte ihre Truppen in Osttimor um 1.500 Mann. Das Ergebnis der Volksabstimmung über einen Verbleib Osttimors bei Indonesien oder eine Loslösung soll bereits am Samstag bekannt gegeben werden, drei Tage früher als geplant.
Nach ... weiter lesen

Posted on 11:06 in Human Rights, Indonesien, Osttimor, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , ,
Journalisten verlassen Osttimor fluchtartig

Journalisten verlassen Osttimor fluchtartig


KNA, 02. September 1999
Indonesien/Ost-Timor

Dili, 2.9.99 (KNA) Nach erneuten Übergriffen auf ausländische Berichterstatter verlassen zahlreiche Journalisten Ost-Timor. Der Sender BBC habe für Freitag eine Maschine gechartert, mit der die meisten ausländischen Journalisten und Mitarbeiter ausgeflogen werden sollten, sagte Sabine Hammer, die als deutsche Wahlbeobachterin auf Ost-Timor ist, am Donnerstag abend (Ortszeit) der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA). Bewaffnete pro-indonesische Milizen hätten am Donnerstag das überwiegend von Ausländern bewohnte Hotel «Tourismo» gestürmt und einen Journalisten gesucht, den sie offensichtlich umbringen wollten. Dabei ... weiter lesen

Posted on 12:47 in Human Rights, Osttimor, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , ,
“Wir werden hier allein gelassen”

“Wir werden hier allein gelassen”


Frankfurter Rundschau, 02. September 1999

Im Gespräch: Beobachter in Osttimor

Nach der weitgehend friedlichen Abstimmung über die Unabhängigkeit in Osttimor am Montag häufen sich nun wieder Gewalttaten pro-indonesischer Milizen. Sie richten sich auch gegen internationale Helfer. Der deutsche Wahlbeobachter in der Provinzhauptstadt Dili, Volker Stapke, kam am Mittwoch gerade aus einem Krisengespräch, als Eva Weikert ihn für die FR per Telefon zum Interview bat. Stapke berichtete, Paramilitärs hätten viele Kollegen festgesetzt. Das Quartier der UN-Mission werde beschossen.

In ... weiter lesen

Posted on 12:24 in Human Rights, Osttimor, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , , , ,
Wahlbeobachter verlassen Osttimor wegen Terror der Milizen

Wahlbeobachter verlassen Osttimor wegen Terror der Milizen


epd, 02. September 1999

Dili (epd). Wegen der anhaltenden Übergriffe pro-indonesischer Milizen in Osttimor versuchen immer mehr ausländische Journalisten und Wahlbeobachter, das Territorium zu verlassen. Auch die 150 Vertreter internationaler Menschenrechtsorganisationen, darunter zehn Deutsche, bereiteten wegen der prekären Sicherheitslage ihre Evakuierung vor, erklärte Volker Stapke von “Watch Indonesia” am Donnerstag in Dili dem epd. Zuerst müssten aber die noch auf dem Land verstreuten Teams in die Städte Dili und Bacau durchkommen. “Wir haben Schwierigkeiten, unsere Leute herauszuholen”, erklärte er. “Die ... weiter lesen

Posted on 11:30 in Human Rights, Osttimor, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , ,
Milizen greifen UN-Hauptquartier auf Osttimor an

Milizen greifen UN-Hauptquartier auf Osttimor an


Süddeutsche Zeitung, 02. September 1999

Auszählung des Referendums behindert
Etwa 2000 Unabhängigkeitsgegner belagern Wahlzentrale / Gebäude beschossen und in Brand gesetzt

Von Andreas Bänziger

Singapur: Proindonesische Milizen haben am Mittwoch das UN-Hauptquartier in Osttimors Hauptstadt Dili angegriffen, in dem die Auszählung des Referendums begonnen hatte. Drei Tage nach der weitgehend friedlichen Volksabstimmung über die Zukunft der früheren portugiesischen Kolonie eskalierte die Gewalt zwischen Unabhängigkeitsbefürwortern und -gegnern auf dem gesamten Inselteil. Die indonesische Regierung beschloss daraufhin, weitere 360 Polizisten ... weiter lesen

Posted on 10:23 in Human Rights, Osttimor, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , ,
IFET-OP applauds massive turn-out at UN voting process, condems Indonesian-backed militia violence and calls for UN peacekeepers

IFET-OP applauds massive turn-out at UN voting process, condems Indonesian-backed militia violence and calls for UN peacekeepers


Leider ist dieser Eintrag nicht in deutscher Sprache verfügbar. Englische Version

Posted on 08:38 in gemeinsame Presseerklärungen & Statements, Human Rights, Human Rights, Indonesien, Osttimor, Publikationen
Tags: , , , , , , , ,
Jakarta bezeichnet Volksabstimmung als fair

Jakarta bezeichnet Volksabstimmung als fair


Kölner Stadtanzeiger, 01. September 1999

Osttimor – 150 Beobachter stundenlang festgehalten

Dili – Als fair hat die indonesische Regierung die Volksabstimmung über die Zukunft Osttimors bezeichnet. Außenminister Ali Alatas sagte am Dienstag in Jakarta, er begrüße den friedlichen und damit fairen Verlauf der Abstimmung am Montag. Es habe zwar einige Unregelmäßigkeiten gegeben, das Gesamtbild sei aber positiv. Auch UN-Generalsekretär Kofi Annan, die EU und die US-Regierung würdigten die Volksbefragung als gelungen. Die Wahlbeteiligung betrug nach Angaben der UN schätzungsweise ... weiter lesen

Posted on 11:23 in Human Rights, Osttimor, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , ,
Milizen halten 150 Beobachter in Osttimor fest

Milizen halten 150 Beobachter in Osttimor fest


Berliner Zeitung, 01. September 1999

Trotz Unruhen Mehrheit für Unabhängigkeit erwartet

DILI, 31. August. Einen Tag nach der Volksabstimmung über Autonomie oder Unabhängigkeit in Osttimor hat sich die Spannung in der früheren portugiesischen Kolonie wieder verschärft. Pro-indonesische Milizen hielten in Gleno im Bezirk Ermera rund 150 internationale Beobachter und UN-Mitarbeiter zeitweise fest, die erst am Dienstagabend (Ortszeit) die Hauptstadt Dili erreichten.

Die Vereinten Nationen dementierten, dass in der Region Ermera drei UN-Mitarbeiter getötet worden seien. Zwei Angestellte würden ... weiter lesen

Posted on 10:40 in Human Rights, Osttimor, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , ,
Milizen in Osttimor attackieren UN-Gebäude

Milizen in Osttimor attackieren UN-Gebäude


epd, 01. September 1999

Dili (epd). Zwei Tage nach der Volksabstimmung in Osttimor haben pro-indonesische Milizen die Gebäude der UN-Mission in der Hauptstadt Dili angegriffen. Nach einer Beerdigung hätten 2.000 bis 3.000 Angehörige der Milizen das UN-Gelände umzingelt, Schüsse abgegeben und einige Gebäude in Brand gesteckt, sagte der deutsche Wahlbeobachter Volker Stapke von der Menschenrechtsorganisation “Watch Indonesia” am Mittwoch in Dili dem epd. Auch die Häuser ausländischer Wahlbeobachter würden belagert und teilweise beschossen. “Wir haben gerade Krisensitzung”, erklärte er ... weiter lesen

Posted on 10:15 in Human Rights, Osttimor, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , ,
IFET-OP Warns of ominous signs of renewed paramilitary violence in aftermath of vote

IFET-OP Warns of ominous signs of renewed paramilitary violence in aftermath of vote


Leider ist dieser Eintrag nicht in deutscher Sprache verfügbar. Englische Version

Posted on 08:47 in gemeinsame Presseerklärungen & Statements, Human Rights, Human Rights, Indonesien, Osttimor, Publikationen
Tags: , , , , , , , , , ,
UA-74856012-1