Schlagwortarchiv | Nobelpreis

Tod auf dem Flug nach Amsterdam

Tod auf dem Flug nach Amsterdam


Neues Deutschland, 11. Januar 2006

Die restlose Aufklärung des Mordes an Munir wird zu einem Testfall für Indonesiens Präsidenten Yudhoyono

Von Jochen Reinert

Der indonesische Menschenrechtsanwalt Munir wurde im Flugzeug nach Amsterdam mit einer tödlichen Dosis Arsen vergiftet. Der Täter wurde Ende Dezember verurteilt – doch die Hintermänner blieben bislang ungeschoren. Präsident Susilo Bambang Yudhoyono steht unter doppeltem Druck.

Nach Jahren im Clinch mit Menschenrechtsverletzern möchte Munir im niederländischen Utrecht ein postgraduales Studium des internationalen Rechts absolvieren und ... weiter lesen

Posted on 10:24 in Gerechtigkeit &Justiz, Human Rights, Indonesien, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , ,
Prominenter indonesischer Menschenrechtler verstorben

Prominenter indonesischer Menschenrechtler verstorben


KNA, 07. September 2004

Berlin (KNA) Munir (39), indonesischer Menschenrechtler, ist am frühen Dienstagmorgen überraschend verstorben. Er verstarb auf dem Weg nach Europa an Bord eines Flugzeugs wenige Stunden vor der Landung in Amsterdam, wie die Organisation «Indonesia Watch» unter Berufung auf die «Jakarta Post Online» in Berlin mitteilte. Munir hatte im Jahr 2000 den so genannten Alternativen Nobelpreis erhalten.

Todesursache war nach Angaben von «Indonesia Watch» vermutlich ein schweres Leberleiden, wegen dessen Munir sich wiederholt in medizinischer Behandlung ... weiter lesen

Posted on 12:38 in Human Rights, Indonesien, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , ,
Ramos-Horta und die Gewalt

Ramos-Horta und die Gewalt


Neues Deutschland, 06. März 2003

Von Alex Flor

José Ramos-Horta, Außenminister Osttimors, drückt gerne auf die Tränendrüse. Die Hälfte seines jüngsten Kommentars zum Irakkonflikt in der »Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung« handelt von seinem persönlichen Schicksal – von den Brüdern und Schwestern, die der Gewaltherrschaft Indonesiens über Osttimor zum Opfer fielen. Auch die US-Amerikaner hatten sich an ihrem Tod schuldig gemacht. Eine Rakete, abgeschossen aus einem von den USA gelieferten Flugzeug, zerfetzte Ramos-Hortas jüngere Schwester.

Aber nach Ansicht des Friedensnobelpreisträgers haben die USA ... weiter lesen

Posted on 09:06 in Osttimor, Publikationen, Transitional Justice, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , ,
Buchtipp: Klemens Ludwig: Osttimor – Der zwanzigjährige Krieg

Buchtipp: Klemens Ludwig: Osttimor – Der zwanzigjährige Krieg


Deutsche Welle, 13. Januar 2003

Osttimor kämpft bis heute für sein Recht, über seinen politischen Status selbst entscheiden zu können. Der lange und blutige Kampf war in der Weltöffentlichkeit fast vergessen. Dank des Nobelkomitees ist das Interesse neu erwacht. Das Buch leistet kompetente, souveräne Aufklärungsarbeit zum Thema Osttimor. Ludwig klärt über die Entstehung des Konflikts auf.

Im Dezember 1996 verlieh das norwegische Nobelpreiskomitee in Oslo den Friedensnobelpreis an Bischof Carlos Belo und an José Ramos Horta. Die beiden Männer ... weiter lesen

Posted on 08:19 in History & Overview, Human Rights, Human Rights, Indonesien, Osttimor, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , , ,
Der mutige Anwalt der Verschwundenen

Der mutige Anwalt der Verschwundenen


taz, 06. Oktober 2000

Der indonesische Menschenrechtsanwalt Munir klärt die Verbrechen von Suhartos Generälen auf und dringt auf Reformen

Von Sven Hansen

BERLIN taz Er habe “Mut und Hingabe beim Kampf für die Menschenrechte und die Kontrolle des Militärs” in seinem Land bewiesen, heißt es in der Begründung für die Auszeichnung des indonesischen Menschenrechtsanwalts Munir. Der aus Malang in Ostjava stammende 35-jährige Anwalt, der wie viele Indonesier nur einen Namen hat, ist der Vorsitzende der “Kommission für ... weiter lesen

Posted on 08:47 in Human Rights, Indonesien, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , , ,
Osttimor: <br />Die Politik ignoriert die Nobelpreisträger von 1996 als Vertreter ihres Volkes

Osttimor:
Die Politik ignoriert die Nobelpreisträger von 1996 als Vertreter ihres Volkes


Menschenrechte Aktuell, Info-Dienst der EKD, Januar 1998

Johannes Brandstäter ist Koordinator für Asien im Menschenrechtsreferat des Diakonischen Werkes der EKD. Im November letzten Jahres hat er Osttimor und Indonesien besucht. Hier sein Bericht:

Seit dem 7. Dezember 1975 hält Indonesien die frühere portugiesische Kolonie Osttimor gegen den Willen der UNO besetzt. Die Armee tötete bei der Unterwerfung Osttimors vermutlich 200.000 Menschen, ein Drittel der Gesamtbevölkerung. Der Krieg schwelt weiter. Alljährlich im November und Dezember ist die Anspannung in dieser ... weiter lesen

Posted on 09:49 in Human Rights, Osttimor, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , , , , , , , ,
Regime der Angst

Regime der Angst


DER SPIEGEL, 52/1997

Grausige Fotos belegen Folter an Frauen in Osttimor: Dennoch expandieren Rüstungsgeschäfte – auch mit Deutschland.

Der Name des Mädchens? Unbekannt. Herkunft und Familie? Ungewiß. Ihr Alter, ihr Beruf? Ungeklärt. Nicht einmal das genaue Datum ihres Todes – irgendwann Ende letzten, Anfang dieses Jahres – ist gesichert.

Verbürgt sind allein die grausamen Umstände, unter denen die junge Frau aus Osttimor die letzten Stunden ihres Lebens verbringt: als hilfloses Opfer in den Händen von Folterknechten – vermummten Gestalten in Turnschuhen und ... weiter lesen

Posted on 06:38 in Human Rights, Human Rights, Indonesien, Osttimor, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , , , , ,
Ein Nobelpreis macht noch keinen Frieden. Eine Kurskorrektur der indonesischen Politik in Osttimor ist nicht erkennbar

Ein Nobelpreis macht noch keinen Frieden. Eine Kurskorrektur der indonesischen Politik in Osttimor ist nicht erkennbar


Frankfurter Rundschau, 16. Dezember 1997

Eine Bilanz von Johannes Brandstäter und Monika Schlicher

Am 7. Dezember 1975 ist Indonesien in Osttimor einmarschiert – vor einem Jahr erhielten der Bischof von Osttimor, Carlos Filipe Ximenes Belo und der Politiker José Ramos-Horta den Friedensnobelpreis. Der Medienrummel ist vorbei, geändert hat sich wenig, wie Johannes Brandstäter vom Diakonischen Werk der EKD und Monika Schlicher, Mitarbeiterin bei Watch Indonesia, in ihrer Bilanz feststellen. Um die Menschen in Osttimor zu unterstützen, rufen das ... weiter lesen

Posted on 08:42 in History & Overview, Human Rights, Osttimor, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , , , , , , ,
„Lage auf Osttimor hat sich drastisch verschlimmert“

„Lage auf Osttimor hat sich drastisch verschlimmert“


KNA, Katholische Nachrichten Agentur, 05. Dezember 1997

Aachen, kna: Die Lage auf dem von Indonesien annektierten Osttimor hat sich nach Einschätzung des Katholischen Missionswerkes missio Aachen während des vergangenen Jahres „drastisch verschlimmert“. Die nach der Verleihung des Friedensnobelpreises an den osttimoresischen Bischof Charlos Filipe Ximenes Belo gewachsenen Hoffnungen auf eine Verbesserung der Lage seien „wie Seifenblasen zerplatzt“, erklärte ein missio-Sprecher am Donnerstag in Aachen.

Gemeinsam mit zahlreichen Menschenrechtsgruppen rief missio die deutschen Gemeinden dazu auf, am Sonntag in einer Aktion „Erhebt ... weiter lesen

Posted on 07:22 in Human Rights, Osttimor, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , , ,
Erhebt die Stimme für Osttimor

Erhebt die Stimme für Osttimor


02. Dezember 1997

Nichtregierungsorganisationen rufen gemeinsam mit kirchlichen Werken zur Solidaritätsaktion für Osttimor auf und fordern von der Bundesregierung, keine Rüstungsexporte mehr nach Indonesien zu genehmigen.

07. Dezember 1997 – 22 Jahre völkerrechtswidrige Besetzung Osttimors durch Indonesien – 1 Jahr nach der Verleihung des Friedensnobelpreises an Bischof Belo und José Ramos-Horta

Um die Friedensnobelpreisträger und die Menschen in Osttimor in ihrem Bestreben nach Gerechtigkeit und Freiheit zu unterstützen, rufen das Internationale Katholische Missionswerk missio, die Missionszentrale der Franziskaner und ... weiter lesen

Posted on 17:11 in gemeinsame Presseerklärungen & Statements, Human Rights, Osttimor, Publikationen
Tags: , , , , , , , , , , ,
12

Aktion!

Kommende Veranstaltungen

Folgen Sie uns



UA-74856012-1