Schlagwortarchiv | Nobelpreis

Osttimor: Nachrichten aus einem besetzten Land

Osttimor: Nachrichten aus einem besetzten Land


Analyse & Kritik, Nr. 408, 20. November 1997

Monika Schlicher, Watch Indonesia!

Das erste Opfer eines Krieges ist die Wahrheit. So gesehen ist das von der indonesischen Regierung verfügte und bis 1989 für alle AusländerInnen geltende Verbot, Osttimor zu betreten, als eine Eingeständnis des Kriegszustandes zu verstehen. Die Tatsache, daß bis heute immer wieder angesehene Zeitungen zensiert oder verboten werden, macht deutlich, daß der Krieg, um den es hier geht, noch kein Ende gefunden hat.

Seit 22 Jahren versucht Indonesien ... weiter lesen

Posted on 06:49 in Human Rights, Osttimor, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , , , , ,
Aufruf zum Aktionstag für Osttimor

Aufruf zum Aktionstag für Osttimor


epd, 11. November 1997

– Gottesdienste und Gebete -

Heidelberg (epd). Für den Jahrestag der indonesischen Invasion in Osttimor am 7. Dezember haben Menschenrechtsinitiativen und kirchliche Gruppen zu einem Aktionstag aufgerufen. Unter dem Motto „Erhebt die Stimme für Osttimor“ regen die Gruppen an, Osttimor an diesem Tag in die Gottesdienste aufzunehmen, ökumenische Gebete zu sprechen und dem katholischen Bischof Carlos Ximenes Belo Postkarten zu schreiben. Seit der Vergabe des Friedensnobelpreises an den Bischof und den Menschenrechtsaktivisten José Ramos-Horta ... weiter lesen

Posted on 13:28 in History & Overview, Human Rights, Osttimor, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , ,
Die Stimme erheben -<BR>oder: wo eigentlich liegt Osttimor?

Die Stimme erheben -
oder: wo eigentlich liegt Osttimor?


Berlin, 08. November 1997

Eine Anregung für den Gottesdienst am o7. Dezember 1997

Liebe Freundinnen und Freunde,

wir möchten Sie auf die Aktion „Erhebt die Stimme für Ost-Timor” aufmerksam machen und Sie bitten, die Aktion nach Kräften zu unterstützen. Die Aktion ist eine Initiative der Indonesien-AG, gemeinsam mit dem katholischen Missionswerk missio und der Missionszentrale der Franziskaner. Der 7. Dezember, der Tag der indonesischen Invasion in Ost-Timor, fällt dieses Jahr auf einen Sonntag. Gemeinsam möchten wir anregen, daß Ost-Timor an diesem Sonntag ... weiter lesen

Posted on 03:24 in Human Rights, Osttimor, Publikationen, Watchs Presseerklärungen & Statements
Tags: , , , , , , , , , ,
U-Boote für Suharto

U-Boote für Suharto


Neues Deutschland, 13./14. September 1997

Alexander Flor

Sprecher der vor sechs Jahren gegründeten Menschenrechtsorganisation »Watch Indonesia«

Heute werden in Kiel die ersten beiden von fünf deutschen U-Booten aus Beständen der Bundesmarine an Indonesien übergeben. Warum wird dieses Kriegsgerät von vielen Kritikern als besonders gefährlich eingeschätzt?

Ob gefährlich oder nicht ist hier zweitrangig. Das Militär in Indonesien ist ein »politischer Player«, auch von der inneren Gesetzgebung her. Und jede Waffenlieferung stützt diese von Präsident Suharto gehegte Militärgewalt in Indonesien wie in Osttimor. Aber je flexibler ... weiter lesen

Posted on 12:27 in Human Rights, Human Rights, Indonesien, Osttimor, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , , , ,
Nobel Prize winner against further deliveries of German weapons

Nobel Prize winner against further deliveries of German weapons


Leider ist dieser Eintrag nicht in deutscher Sprache verfügbar.
Englische Version

Posted on 12:54 in History & Overview, Human Rights, Osttimor, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , ,
Três destinos unidos por uma causa

Três destinos unidos por uma causa


11. Dezember 1996

Leider ist dieser Beitrag nur auf Portugiesisch verfügbar:

Diário de Notiçias, 11.12.1996

 Dois professores e um jornalista levam Ximenes Belo e Ramos Horta à Alemanha, onde vão ser recebidos por Herzog e Kohl

 MARIA ERMELINDA PEDROSA

Correspondente em Bona

Um portugués e dois alemães, Jean Pierre Ferreira, Monika Schlicher e Carl Dietmar, são paladinos de Timor na Alemanha. Uma tarefa dificil, dado o desencontro de interesses entre o poder politico-económico alemão e a defesa dos direitos humanos.

Três destinos ... weiter lesen

Posted on 00:30 in Human Rights, Osttimor, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , ,
Suharto steht mit leeren Händen da

Suharto steht mit leeren Händen da


taz, 18. November 1996

Demonstration in Ost-Timor für Friedensnobelpreisträger
von Monika Schlicher, Mitarbeiterin der Menschenrechtsorganisation Watch Indonesia!

Die Verleihung des Friedensnobelpreises an Bischof Belo und José Ramos-Horta war ein Schlag ins Gesicht der indonesischen Regierung. Sie versucht der Welt seit Jahren weiszumachen, die Osttimoresen hätten sich für die Integration entschieden. Umgehend versuchte sie Ramos-Horta als politischen Abenteurer zu
diffamieren. Der Versuch, nun auch Bischof Belo zu diskreditieren, führte zur größten Demonstration in Ost-Timor seit der völkerrechtswidrigen Besetzung durch Indonesien vor ... weiter lesen

Posted on 14:50 in History & Overview, History & Overview, Human Rights, Human Rights, Indonesien, Osttimor, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , ,
Ein Völkermord, der nur selten Beachtung findet

Ein Völkermord, der nur selten Beachtung findet


Frankfurter Rundschau, 24. Oktober 1996


Mit der Verleihung des Friedensnobelpreises an José Ramos-Horta, den Sprecher der Dachorganisation von Unabhängigkeitsgruppen Osttimors, und den Bischof von Osttimor, Carlos Belo, ist das von Indonesien annektierte Land ins Rampenlicht gerückt. Vor dem Hintergrund der Preisvergabe und des Besuchs von Kanzler Kohl am Freitag in Indonesien, haben Monika Schlicher und Rolf Weiß von der Organisation Watch Indonesia! die Lage in Osttimor und Indonesien beschrieben. Wir dokumentieren ihren Text leicht gekürzt.

“Kommen Sie nach Osttimor ... weiter lesen

Posted on 14:57 in History & Overview, History & Overview, Human Rights, Human Rights, Indonesien, Osttimor, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , , , , , ,
Suharto lädt Bischof Belo ein

Suharto lädt Bischof Belo ein


Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15. Oktober 1996

Menschenrechtsgruppen fordern Waffenembargo gegen Indonesien

Jakarta, 14. Oktober (Reuter/AP/epd). Der in diesem Jahr mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnete Bischof Belo von Ost-Timor ist zu einem Empfang mit Indonesiens Präsident Suharto eingeladen worden. Er werde die Einladung annehmen, sagte Belo am Montag in Ost-Timors Hauptstadt Dili. Ob er mit Suharto persönlich sprechen werde, wisse er nicht. Der Präsident wird am Dienstag das 1976 von Indonesien annektierte Ost-Timor besuchen. Unterdessen hat Belo am Montag die indonesische ... weiter lesen

Posted on 10:23 in History & Overview, History & Overview, Human Rights, Human Rights, Indonesien, Osttimor, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , , , ,
Friedensnobelpreis für Bischof Belo und den Vertreter des Nationalen Widerstandsrates (CNRM) José Ramos Horta

Friedensnobelpreis für Bischof Belo und den Vertreter des Nationalen Widerstandsrates (CNRM) José Ramos Horta


Heidelberg/Berlin, den 11. Oktober 1996

Wir begrüßen die ausgewogene Entscheidung des Komitees, Bischof Belo, als Vertreter des Volkes, und José Ramos Horta, als Vertreter der politischen Bewegung, mit dem Preis zu ehren und beglückwünschen die beiden Preisträger, die sich seit vielen Jahren unermüdlich für eine friedliche Lösung des Osttimor-Konfliktes und für die grundlegenden Menschenrechte einsetzen. Wir freuen uns insbesondere, daß das Friedensnobelpreiskomitee die Situation in Osttimor nicht vergessen hat, angesichts der Tatsache, daß das Augenmerk der Weltöffentlichkeit in den letzten Monaten ... weiter lesen

Posted on 16:35 in Human Rights, Human Rights, Indonesien, Osttimor, Publikationen, Watchs Presseerklärungen & Statements
Tags: , , , , , , , , ,
UA-74856012-1