Schlagwortarchiv | Milizen

“The Look of Silence” auf der Berlinale

“The Look of Silence” auf der Berlinale


epo – Entwicklungspolitik online, 06. Februar 2015

http://www.epo.de/index.php?option=com_content&view=article&id=11104:the-look-of-silence-auf-der-berlinale&catid=66:sp-268&Itemid=120

 

Film:

Berlin. – Nach seinem Erfolg mit dem Dokumentarfilm “The Act of Killing” stellt der Regisseur Joshua Oppenheimer sein neuestes Werk “The Look of Silence” auf der diesjährigen Berlinale vor. Er widmet sich dabei erneut den Massakern von 1965 in Indonesien und deren Diskussion in der heutigen indonesischen Gesellschaft.

In “The Look of Silence” (Gewinner des Grand Jury Prize auf dem Venedig Filmfestival 2014) schildert Joshua Oppenheimer das Schicksal einer Familie von Überlebenden, die herausfindet, ... weiter lesen

Posted on 03:19 in History & Overview, Human Rights, Indonesien, Transitional Justice, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , , ,
Democratic elections may result in a fascist regime

Democratic elections may result in a fascist regime


Leider ist dieser Eintrag nicht in deutscher Sprache verfügbar.
Englische Version

Posted on 23:42 in Demokratie, Elections & Political Parties, Indonesien, Information und Analyse, Publikationen
Tags: , , , , , , , , , , , ,
Breaking the myth of Religious Tolerance in Indonesia

Breaking the myth of Religious Tolerance in Indonesia


Leider ist dieser Eintrag nicht in deutscher Sprache verfügbar.
Englische Version

Posted on 21:21 in Human Rights, Indonesien, Information und Analyse, Publikationen, Society & Religion
Tags: , , , , , , , , ,
Indonesische Massenmörder spielen ihre Taten nach

Indonesische Massenmörder spielen ihre Taten nach


 

Berliner Morgenpost, 12. Februar 2013

 

In Indonesien wird seit 45 Jahren über einen Massenmord geschwiegen. Jetzt hat ein Amerikaner einen Film darüber auf der Berlinale gezeigt.

 

Von Sören Kittel

Anwar Congo zeigt auf einen Tisch und sagt: „Zuerst haben wir den Hals unter das Tischbein gelegt.“ Dann macht er das mit einem Kissen vor, legt es unter das Tischbein. Mit seinem alten Freund Herman Koto setzt er sich dann auf den Tisch und singt gemeinsam ein ... weiter lesen

Posted on 05:24 in History & Overview, Human Rights, Indonesien, Publikationen, Society & Religion, Transitional Justice, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , ,
The Berlinale Blog: Watching ‘The Act of Killing’ with Indonesians

The Berlinale Blog: Watching ‘The Act of Killing’ with Indonesians


Leider ist dieser Eintrag nicht in deutscher Sprache verfügbar.
Englische Version

Posted on 04:22 in Aktivitäten, History & Overview, Human Rights, Indonesien, Publikationen, Vergangene Veranstaltungen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , , ,
„Die Freiheit, für die wir kämpfen…“

„Die Freiheit, für die wir kämpfen…“


DOTG Newsletter, 1/2012

Rezension:

Osttimor in der Unabhängigkeit. Ein politisches Lesebuch

von Janina Pawelz

Das Buch „Die Freiheit, für die wir kämpfen“, herausgegeben von Monika Schlicher, Henri Myrttinen und Maria Tschanz im Verlag RegioSpectra, Berlin, ist ein sehr gelungenes Werk, das durch seine Vielseitigkeit, Tiefe und Authentizität überzeugt. Das Buch als Gesamtwerk betrachtet schafft eine wunderbar ausgewogene Auswahl an Themen, die das junge Land derzeit beschäftigt, und bietet somit einen interessanten Querschnitt durch die Probleme, Herausforderungen und Entwicklungen Osttimors.

Themen finden in diesem Buch ... weiter lesen

Posted on 02:58 in History & Overview, Human Development, Human Rights, Osttimor, Politics & Democracy, Publikationen, State- & Nation-Building, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , ,
Osttimor: US-Außenministerin besucht junge Demokratie

Osttimor: US-Außenministerin besucht junge Demokratie


explizit.net, 10. September 2012

 von Michaela Koller

(explizit.net) Hillary Clinton hat während ihrer Asienreise in der vorigen Woche den südostasiatischen Staat Osttimor besucht. Auch wenn die Inselhälfte hierzulande wenigen bekannt ist: Aufgrund seines Rohstoffreichtums und seiner geostrategischen Lage zwischen dem indonesischen Archipel und der Nordküste Australiens, wird Timor Leste, so der offizielle Name, zunehmend attraktiver für staatliche wie private Investoren. China finanzierte schon den Bau von Regierungsgebäuden, darunter des Präsidentenpalastes in der Hauptstadt Dili. Nun ringen die Vereinigten Staaten ... weiter lesen

Posted on 03:20 in Elections & Political Parties, History & Overview, Human Development, Human Rights, Osttimor, Society & Religion, State- & Nation-Building, Transitional Justice
Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Zehn Jahre in Freiheit – Christliches Bollwerk in Asien

Zehn Jahre in Freiheit – Christliches Bollwerk in Asien


Katholische SonntagsZeitung 19./20. Mai 2012 / Nr. 20

Osttimor:

In Osttimor sind über 90 Prozent katholisch – Seit Mai 2002 unabhängig von Indonesien

von Michaela Koller

Osttimor, das Land mit dem höchsten christlichen Bevölkerungsanteil in Asien, feiert am 20. Mai den zehnten Jahrestag seiner Unabhängigkeit von Indonesien. Der Weg dahin war steinig.

Am 7. Dezember 1975 waren indonesische Truppen in Osttimor eingefallen. Auf die Eroberung folgten 24 Jahre Unterdrückung jeglicher Freiheitsbestrebungen. Mindestens 102.800 Osttimoresen kamen durch Verfolgung und Vertreibung ums Leben. Die ... weiter lesen

Posted on 01:44 in Human Rights, Osttimor, Society & Religion, State- & Nation-Building, Transitional Justice
Tags: , , , , , , , , , , , ,
Letter to UN Security Council on Justice and Accountability for Serious Crimes Committed in Timor-Leste

Letter to UN Security Council on Justice and Accountability for Serious Crimes Committed in Timor-Leste


Leider ist dieser Eintrag nicht in deutscher Sprache verfügbar. Englische Version

Posted on 15:49 in Gemeinsame Offene Briefe, Osttimor, Publikationen, Transitional Justice
Tags: , , , , , , , , , , ,
Osttimor: Täter bleiben bis heute straflos

Osttimor: Täter bleiben bis heute straflos


taz, 29. August 2009

Wer vor zehn Jahren die nach Unabhängigkeit strebende Bevölkerung terrorisierte, kam ungeschoren davon. AI fordert jetzt ein internationales Tribunal

VON SVEN HANSEN

BERLIN taz: Die schweren Menschenrechtsverletzungen vor und nach dem Unabhängigkeitsreferendum 1999 im damals indonesischen Osttimor bleiben ungesühnt. Dies kritisiert jetzt Amnesty International (AI) in einem Bericht. Er macht die Regierung des 2002 unabhängig gewordenen Osttimors, die Exbesatzungsmacht Indonesien sowie die Staatengemeinschaft für die Straflosigkeit verantwortlich.

Am 30. August 1999 stimmten in einem von der ... weiter lesen

Posted on 15:00 in Osttimor, Transitional Justice, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , ,
12345...10...13 »

Aktion!

Veranstaltungen heute

Kommende Veranstaltungen

Folgen Sie uns



UA-74856012-1