Schlagwortarchiv | Milizen

Indonesien bereitet Prozesse wegen Verbrechen in Osttimor vor

Indonesien bereitet Prozesse wegen Verbrechen in Osttimor vor


epd, 08. Januar 2002

Jakarta/Berlin (epd). In Indonesien sollen nach Regierungsangaben in wenigen Tagen Prozesse gegen die Verantwortlichen für die Gewalttaten in Osttimor im Jahr 1999 beginnen. Indonesien habe kein Interesse, die Bildung von Menschenrechtsgerichten zu verzögern, erklärte Außenminister Hassan Wirayuda am Dienstag laut der staatlichen Nachrichtenagentur Antara. «Wir wollen die Angelegenheit regeln, je früher desto besser», fügte er hinzu.

Unter den Angeklagten ist der Führer der pro-indonesischen Milizen, Eurico Guterres, der im Umfeld des Unabhängigkeitsreferendums am 30. August 1999 in Osttimor ... weiter lesen

Posted on 10:58 in Human Rights, Indonesien, Osttimor, Publikationen, Transitional Justice, Transitional Justice, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , , , , , ,
Ost-Timor blickt in eine friedlichere Zukunft

Ost-Timor blickt in eine friedlichere Zukunft


Weser Kurier, 24. November 2001

Politologin Monika Schichler sieht die jüngsten Entwicklungen positiv / Konflikte sind ausgeblieben

(Anm.: hier ist dem Weser Kurier ein Fehler unterlaufen. Die Kollegin heißt nicht Schichler, sondern Schlicher; Watch Indonesia!)

Von unserer Mitarbeiterin Imke Zimmermann

Bremen. Seit dem 11. September richten sich die Augen fast nur noch auf einen Teil der Welt: Afghanistan. Für andere Konfliktherde interessiert sich die Welt kaum. Beispiel Ost-Timor. 1975 war das Land vom angrenzenden ... weiter lesen

Posted on 03:59 in Elections & Political Parties, Osttimor, Politics & Democracy, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , , ,
Ost-Timor – Der bittere Sieg

Ost-Timor – Der bittere Sieg


2001

Jahrbuch Menschenrechte 2001, S. 183-191.

Herausgegeben von Gabriele von Arnim, Volkmar Deile, Franz-Josef Hutter, Sabine Kurtenbach und Carsten Tessmer in Verbindung mit deutsche Sektion von amnesty international Ludwig-Boltzmann-Institut für Menschenrechte (Wien), Institut für Entwicklung und Frieden (Duisburg), Suhrkamp

Monika Schlicher und Alex Flor

Vor Jahren verkündete der ost-timoresische Friedensnobelpreisträger Jose Ramos-Horta, sein Land werde im Jahr 2000 frei sein. Mitleidig belächelten ihn damals seine Zuhörer. Doch seine »Vision einer selbstbestimmten Zukunft« hat sich erfüllt, die Ost-Timoresen haben ihr ... weiter lesen

Posted on 15:05 in History & Overview, Human Rights, Human Rights, Indonesien, Osttimor, Publikationen, Transitional Justice, Transitional Justice, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , , , , , ,
Gerechtigkeit für Osttimor

Gerechtigkeit für Osttimor


Berlin, 13. Juni 2001

Mit der Forderung nach der unverzüglichen Einrichtung eines Internationalen Tribunals für die Ahndung der Menschenrechtsverbrechen in Ost-Timor wenden sich heute, anlässlich der Tagung der Geberkonferenz für Osttimor in Canberra, 45 Menschenrechtsorganisationen und Kirchliche Hilfswerke an die Internationale Staatengemeinschaft. Zu den Unterzeichnern aus Deutschland gehören: Watch Indonesia!, Evangelische Entwicklungsdienst Deutschland, Diakonische Werk der EKD, IMBAS, missio Aachen, Päpstliches Missionswerk der Kinder und die Gesellschaft für bedrohte Völker. Sowohl vor als auch nach dem Unabhängigkeitsreferendum am 30. 8. 1999 ... weiter lesen

Posted on 13:32 in gemeinsame Presseerklärungen & Statements, Human Rights, Indonesien, Osttimor, Publikationen, Transitional Justice, Transitional Justice
Tags: , , , , , , , , , , , , , ,
Die “Bilanz des Schreckens” ist noch nicht erstellt

Die “Bilanz des Schreckens” ist noch nicht erstellt


Friedensforum, Oktober 2000

Die juristische Aufarbeitung der Verbrechen von Osttimor kommt nicht voran

Elvira Treffinger

Frankfurt a.M. (epd). “Alles brennt, es ist Krieg”, berichtete die deutsche Wahlbeobachterin Ruth Lempp am 7. September 1999 über die Situation in Osttimor. Sie selbst war dem Albtraum zu diesem Zeitpunkt entflohen und ins australische Darwin evakuiert worden. In einer beispiellosen Welle der Zerstörung hatten pro-indonesische Milizen innerhalb weniger Tage große Teile Osttimors in Schutt und Asche gelegt. Sie mordeten, vergewaltigten, plünderten.
Der ... weiter lesen

Posted on 08:04 in Human Rights, Osttimor, Publikationen, Transitional Justice, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , , ,
Fragwürdig: Morde in Timor – was tun?

Fragwürdig: Morde in Timor – was tun?


Neues Deutschland, 29. September 2000

Interview mit Monika Schlicher

Die promovierte Politologin (35) ist Sprecherin der in Berlin ansässigen Menschenrechtsorganisation Watch Indonesia!

In der westtimoresischen Grenzstadt Atambua haben vor kurzem pro-indonesischen Milizen – offenbar mit Rückendeckung des indonesischen Militärs – UNO-Helfer getötet. Welche Konsequenzen sollten sich daraus ergeben?

Unsere Forderung lautet: Die Entwaffnung dieser Milizen, die vor einem Jahr in Osttimor gewütet haben, muss massiv vorangetrieben werden und die Flüchtlinge, die vor einem Jahr auf der Flucht vor dem Terror ... weiter lesen

Posted on 09:49 in Demokratie, Human Rights, Human Rights, Indonesien, Osttimor, Publikationen, Sicherheitssektor, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , ,
Milizen, Militär und das Elend der jungen Demokratie

Milizen, Militär und das Elend der jungen Demokratie


Frankfurter Rundschau, 28. September 2000

Indonesien und Osttimor: Ein Blick auf das innenpolitische Machtgefüge

Von Ingo Wandelt

Die indonesische Regierung droht den Milizen Westtimors mit Gewalt. In der Nacht zum heutigen Donnerstag lief ein Ultimatum ab, mit dem die Entwaffnung gefordert wurde. Seit der Ermordung von drei Mitarbeitern des UN-Flüchtlingskommissariats kehrte ein Konflikt auf die Insel in die Schlagzeilen zurück, über den Ingo Wandelt im folgenden Beitrag berichtet. Wandelt, ein ausgewiesener Indonesien-Experte, verfasste die Anlayse über die Milizen ... weiter lesen

Posted on 07:32 in Demokratie, Human Rights, Indonesien, Osttimor, Publikationen, Sicherheitssektor, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Keine Mittel für Indonesien ohne Auflösung der Milizen

Keine Mittel für Indonesien ohne Auflösung der Milizen


Berlin, den 23. September 2000

Die Internationale Föderation für Osttimor (IFET), ein Zusammenschluß von 39 Nichtregierungsorganisation aus 23 Ländern, fordert in einem Schreiben an James D. Wolfensohn, Präsident der Weltbank, das Treffen des Geldgeberkonsortiums für Indonesien (Consultative Group on Indonesia, CGI) für unbestimmte Zeit zu verschieben.

Indonesien hat keinen Anspruch auf internationale Hilfe, solange das Land nicht den Normen internationaler Diplomatie und internationalen Rechts folgt. Die Umsetzung der am 8. September 2000 vom UN Sicherheitsrat beschlossenen Resolution 1319, die Milizen in Westtimor ... weiter lesen

Posted on 17:51 in Demokratie, Human Rights, Indonesien, Osttimor, Publikationen, Sicherheitssektor, Transitional Justice, Watchs Presseerklärungen & Statements
Tags: , , , , , , , , ,
East Timor Federation Urges Delay of Indonesia Aid Meet

East Timor Federation Urges Delay of Indonesia Aid Meet


Leider ist dieser Eintrag nicht in deutscher Sprache verfügbar. Englische Version

Posted on 11:33 in gemeinsame Presseerklärungen & Statements, Human Rights, Human Rights, Indonesien, Osttimor, Publikationen
Tags: , , , , , , , , ,
IFET: CGI should be postponed indefinitely

IFET: CGI should be postponed indefinitely


Leider ist dieser Eintrag nicht in deutscher Sprache verfügbar. Englische Version

Posted on 07:30 in Gemeinsame Offene Briefe, Human Rights, Indonesien, Osttimor, Publikationen, Transitional Justice
Tags: , , , , , , , ,
UA-74856012-1