Schlagwortarchiv | Megawati Sukarnoputri

Präsident Wahid zeigt sich machtlos

Präsident Wahid zeigt sich machtlos


Neues Deutschland, 05. Januar 2000

Gewaltakte auf der ostindonesischen Inselgruppe forderten in einer Woche über 700 Opfer

von Alex Flor

Trotz eines massiven Militäreinsatzes gehen auf den ostindonesischen Molukken die Kämpfe zwischen Christen und Moslems weiter. Nach Armeeangaben kamen bei Unruhen auf der Insel Seram allein am Dienstag 17 Menschen ums Leben. Damit sind seit Ausbruch der Krawalle vor einer Woche über 700 Menschen getötet worden.

Die Molukken kommen nicht mehr zur Ruhe. Seit dem erstmaligen Ausbruch der ... weiter lesen

Posted on 10:28 in Indonesien, Publikationen, Regional Conflicts, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , ,
“Die Armee hat die Macht”

“Die Armee hat die Macht”


Jungle World, 27. Oktober 1999

Interview mit dem Südostasien-Wissenschaftler Ingo Wandelt über die neuen Kräfteverhältnisse

Nach seinem Wahlsieg ist der Zivilist Abdurrahman Wahid neuer Präsident von Indonesien. Und nicht der Armeechef Wiranto, sondern Megawati Sukarnoputri bekleidet den Posten der Vize-Präsidentin. Kann man sagen, dass die indonesische Armee nun der politischen Sphäre untergeordnet ist?

Nein, sicher nicht. Auf den ersten Blick könnte ein solcher Eindruck zwar entstehen, doch zumindest zwei wichtige Entscheidungen müssen noch getroffen werden. Zum einen ist ... weiter lesen

Posted on 08:00 in Demokratie, Indonesien, Publikationen, Sicherheitssektor, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , , , , , , ,
Simulierter Bürgerkrieg

Simulierter Bürgerkrieg


Jungle World, 08. September 1999

Nach dem Votum für die Unabhängigkeit verwandeln marodierende Milizen Ost-Timor in ein Flammenmeer.

Von Alex Flor

Mehr als 430.000 Ost-Timoresen gaben vorletzten Montag ihre Stimme ab, um über den Verbleib ihres seit 1975 militärisch besetzten Landes bei Indonesien oder den Weg in die Unabhängigkeit zu entscheiden – die Wahlbeteiligung lag bei 98,6 Prozent. Vielleicht war es der Mut der Verzweiflung, der sie ungeachtet aller Einschüchterungsversuche durch den seit Monaten andauernden Terror pro-indonesischer Milizen zur ... weiter lesen

Posted on 18:10 in History & Overview, Human Rights, Indonesien, Osttimor, Publikationen, Sicherheitssektor, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,
Indonesisches Militär lässt die Maske fallen – Auch in Jakarta?

Indonesisches Militär lässt die Maske fallen – Auch in Jakarta?


dpa, 06. September 1999

Indonesien/Konflikte/Ost-Timor/KORR/

Von Thomas Lanig, dpa

Dili/Singapur (dpa) – Man hätte es wissen müssen. Indonesiens Militär macht sich seit Jahrzehnten brutaler Menschenrechtsverletzungen schuldig – in Ost-Timor, Aceh, Irian Jaya und wo sonst es den Generälen notwendig erschien. Solange der im Westen geschätzte Präsident Suharto in Jakarta regierte, drückte die Weltöffentlichkeit aber gern beide Augen zu, ökonomische und strategische Interessen geboten Zurückhaltung.

Als dann die Vereinten Nationen am 5. Mai mit Indonesien und Portugal den Vertrag ... weiter lesen

Posted on 09:53 in Human Rights, Human Rights, Indonesien, Osttimor, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , , , , , , , ,
„Potential für eine Balkanisierung“

„Potential für eine Balkanisierung“


taz, 18. August 1999

www.taz.de/Archiv-Suche/!1275200&s=Potential%2Bf%C3%BCr%2Beine%2BBalkanisierung&SuchRahmen=Print/

In Indonesiens Provinz Aceh wird der Ruf nach Unabhängigkeit lauter. Der Menschenrechtler Otto Syamsuddin Ishak erklärt die Hintergründe

taz: Warum wurden die ersten freien indonesischen Wahlen in Aceh boykottiert?

Otto Syamsuddin Ishak: Nach Suhartos Rücktritt im Mai 1998 gab es große Hoffnungen in Aceh. Armeechef Wiranto hob den militärischen Sonderstatus auf und versprach einen Abzug provinzfremder Soldaten. Die Hoffnungen auf eine Verbesserung der Menschenrechtslage haben sich aber nicht erfüllt. Der Gipfel war der Besuch von Präsident ... weiter lesen

Posted on 02:02 in Aceh, Human Rights, Indonesien, Publikationen, Regional Conflicts, Transitional Justice, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , , , , , ,
Die Olympiade der Wahlbeobachter

Die Olympiade der Wahlbeobachter


15. Juni 1999

von Alex Flor

Der folgende Artikel erschien gleichfalls in leicht gekürzter Form in der Wochenzeitung Jungle World


Indonesien hat gewählt. Alleine diese Tatsache genügte, das Vertrauen der Wirtschaft in diese nun “drittgrößte Demokratie” der Welt zu stärken. Die Börse reagierte positiv auf die Nachricht vom friedlichen Verlauf des Wahltages und der IWF bewilligte umgehend die Auszahlung der nächsten Dollarmilliarde an den ehemaligen Tigerstaat.

Nach der Phase der “Gelenkten Demokratie” unter dem ersten Staatspräsidenten ... weiter lesen

Posted on 10:11 in Demokratie, Indonesien, Information und Analyse, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , ,
Der neue indonesische Aktionsplan für Menschenrechte

Der neue indonesische Aktionsplan für Menschenrechte


Indonesien-Information Nr. 2-3, 1998 (Menschenrechte)

von Wolfgang S. Heinz (1)

Im Juni 1998 hat die Regierung Habibie den ersten indonesischen Aktionsplan für Menschenrechte vorgelegt (2). In diesem Beitrag wird eine erste Einschätzung versucht, wobei zum jetzigen Zeitpunkt keine Reaktionen aus Zivilgesellschaft und Politik bekannt sind, die hier hätten einbezogen werden können.

Entstehung

In der Präambel zum Plan wird nicht ausgeführt, welche Regierungsstellen an seiner Erarbeitung beteiligt waren. Von einer Mitarbeit der NGOs ist nichts bekannt und ... weiter lesen

Posted on 22:46 in Aceh, Gerechtigkeit &Justiz, Human Rights, Indonesien, Papua, Publikationen, Transitional Justice, Zeitschrift SUARA
Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Auch Habibie geht über Leichen

Auch Habibie geht über Leichen


Indonesien-Information Nr. 2-3, 1998 (Demokratie)

von Alex Flor

Nach seiner Machtübernahme im Mai konnte Präsident Habibie seine Amtsgeschäfte mehrere Monate lang weitgehend unbehelligt von öffentlichen Protesten führen. Den demokratischen Kräften Indonesiens, die sich in den vergangenen Jahren gebildet hatten, schien es schwerzufallen, sich auf die neuen politischen Rahmenbedingungen einzustellen. Jahrelang hatten sie nur ein Ziel vor Augen gehabt: den Sturz der Diktatur Suharto. Alle konnten sich mit dem Wunsch nach einem Ende der Ära Suharto identifizieren, umso mehr als es ... weiter lesen

Posted on 01:29 in Demokratie, Economy, Labor & Corruption, Elections & Political Parties, Human Rights, Indonesien, Publikationen, Sicherheitssektor, Zeitschrift SUARA
Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Ein Völkermord, der nur selten Beachtung findet

Ein Völkermord, der nur selten Beachtung findet


Frankfurter Rundschau, 24. Oktober 1996


Mit der Verleihung des Friedensnobelpreises an José Ramos-Horta, den Sprecher der Dachorganisation von Unabhängigkeitsgruppen Osttimors, und den Bischof von Osttimor, Carlos Belo, ist das von Indonesien annektierte Land ins Rampenlicht gerückt. Vor dem Hintergrund der Preisvergabe und des Besuchs von Kanzler Kohl am Freitag in Indonesien, haben Monika Schlicher und Rolf Weiß von der Organisation Watch Indonesia! die Lage in Osttimor und Indonesien beschrieben. Wir dokumentieren ihren Text leicht gekürzt.

“Kommen Sie nach Osttimor ... weiter lesen

Posted on 14:57 in History & Overview, History & Overview, Human Rights, Human Rights, Indonesien, Osttimor, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , , , , , ,
Friedensnobelpreis für Bischof Belo und den Vertreter des Nationalen Widerstandsrates (CNRM) José Ramos Horta

Friedensnobelpreis für Bischof Belo und den Vertreter des Nationalen Widerstandsrates (CNRM) José Ramos Horta


Heidelberg/Berlin, den 11. Oktober 1996

Wir begrüßen die ausgewogene Entscheidung des Komitees, Bischof Belo, als Vertreter des Volkes, und José Ramos Horta, als Vertreter der politischen Bewegung, mit dem Preis zu ehren und beglückwünschen die beiden Preisträger, die sich seit vielen Jahren unermüdlich für eine friedliche Lösung des Osttimor-Konfliktes und für die grundlegenden Menschenrechte einsetzen. Wir freuen uns insbesondere, daß das Friedensnobelpreiskomitee die Situation in Osttimor nicht vergessen hat, angesichts der Tatsache, daß das Augenmerk der Weltöffentlichkeit in den letzten Monaten ... weiter lesen

Posted on 16:35 in Human Rights, Human Rights, Indonesien, Osttimor, Publikationen, Watchs Presseerklärungen & Statements
Tags: , , , , , , , , ,
UA-74856012-1