Schlagwortarchiv | Justiz, Gerechtigkeit

Folter in Papua ein minder schweres Vergehen?

Folter in Papua ein minder schweres Vergehen?


Watch Indonesia!, 26. Januar 2011

Indonesiens Präsident bagatellisiert Menschenrechtsverletzungen

 

von Alex Flor

Über das Internet verbreitete Videos von Folter in Papua sorgten weltweit für Entrüstung und Abscheu. Mit der Handykamera eines Beteiligten aufgenommene Szenen zeigten Praktiken, deren grausamer Höhepunkt die Verbrennung der Genitalien eines indigenen Papua war. Einmal mehr geriet Indonesien ob seiner Menschenrechtspraxis ins Rampenlicht der Kritik.

Mehrere Tatbeteiligte waren schnell identifiziert und mussten sich vor einem Militärgericht verantworten. Menschenrechtsorganisationen und Papua-Solidaritätsgruppen liefen dagegen Sturm und forderten die Eröffnung ... weiter lesen

Posted on 19:01 in Gerechtigkeit &Justiz, Human Rights, Indonesien, Information und Analyse, Papua, Publikationen, Regional Conflicts
Tags: , , , , , , ,
„Justice for Munir, Justice for all“

„Justice for Munir, Justice for all“


KITA 2+3/2010, Deutsch-Indonesische Gesellschaft Köln

 V-EZ-Veranstaltung zur Menschenrechtssituation in Indonesien

Dr. Werner Würtele (V-EZ Entwicklungspolitik) und Nadine Schick (Praktikantin)

Indonesien gilt im asiatischen Raum als eine der progressivsten Nationen, wenn es um Menschenrechte geht. Seit 1998 sind die Militärs wieder in den Kasernen, die Presse ist relativ frei und Demonstrationen werden auf der Hauptinsel nicht gleich niedergeknüppelt. Zum Auftakt der Veranstaltung bei InWEnt am 20. September verlas Karl Mertes, Präsident der Deutsch-Indonesischen Gesellschaft, Co-Veranstalter und Moderator des Abends eine Mail auf Bitten ... weiter lesen

Posted on 03:26 in Gerechtigkeit &Justiz, Human Rights, Indonesien, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , ,
Angesagt – aus der Arbeit von Watch Indonesia!

Angesagt – aus der Arbeit von Watch Indonesia!


SUARA Nr. 1/2010

Angesagt, Nr. 2, Dezember 2009 – März 2010

Vernetzungsarbeit und Teilnahme an Tagungen

Gemeindearbeit für den Frieden in Westpapua

Zusammen mit unserem Partner JASOIL (Jaringan Advokasi Sosial dan Lingkungan, Netzwerk für Soziale und Umweltfragen) führt Watch Indonesia! seit 2009 ein Projekt im Distrikt Manokwari in West-Papua, durch. Ziel des Projektes, das mit finanzieller Förderung des Auswärtigen Amtes und des Instituts für Auslandsbeziehungen (IfA) erfolgt (Förderprogramm Zivile Konfliktbearbeitung, Projektbeschreibung), ist es, ... weiter lesen

Posted on 11:13 in Aceh, Human Rights, Indonesien, Kürzliche Aktivitäten, Land & Indigenous Rights, Mining, Osttimor, Papua, Publikationen, Rainforest, State- & Nation-Building, Transitional Justice, Transitional Justice, Umwelt & Klima, Zeitschrift SUARA
Tags: , , , , , , , , , ,
Timor Leste Groups write UN Security Council on Justice with international support

Timor Leste Groups write UN Security Council on Justice with international support


Leider ist dieser Eintrag nicht in deutscher Sprache verfügbar. Englische Version

Posted on 10:21 in Gemeinsame Offene Briefe, Human Rights, Human Rights, Indonesien, Osttimor, Publikationen, Transitional Justice
Tags: , , , , , , , , , , ,
Indonesische Provinz verschärft Gesetz Steinigung bei Ehebruch

Indonesische Provinz verschärft Gesetz Steinigung bei Ehebruch


taz, 14. September 2009

Das Regionalparlament in Aceh verschärft einstimmig das bereits 2001 eingeführte islamische Recht weiter – Ehebruch kann nun mit dem Tod durch Steinigung bestraft werden.

VON SVEN HANSEN

BERLIN taz Das Parlament der halbautonomen indonesischen Provinz Aceh hat am Montag die drastische Verschärfung der Scharia beschlossen. Künftig sollen laut dem einstimmig per Akklamation beschlossenen Gesetz Verheiratete für Ehebruch gesteinigt werden. Unverheiratete bekommen 100 Stockhiebe. Das gilt auch für gleichgeschlechtlichen Sex, wobei zudem eine Geldstrafe im Wert ... weiter lesen

Posted on 18:32 in Aceh, Human Rights, Indonesien, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , ,
Osttimor: Täter bleiben bis heute straflos

Osttimor: Täter bleiben bis heute straflos


taz, 29. August 2009

Wer vor zehn Jahren die nach Unabhängigkeit strebende Bevölkerung terrorisierte, kam ungeschoren davon. AI fordert jetzt ein internationales Tribunal

VON SVEN HANSEN

BERLIN taz: Die schweren Menschenrechtsverletzungen vor und nach dem Unabhängigkeitsreferendum 1999 im damals indonesischen Osttimor bleiben ungesühnt. Dies kritisiert jetzt Amnesty International (AI) in einem Bericht. Er macht die Regierung des 2002 unabhängig gewordenen Osttimors, die Exbesatzungsmacht Indonesien sowie die Staatengemeinschaft für die Straflosigkeit verantwortlich.

Am 30. August 1999 stimmten in einem von der ... weiter lesen

Posted on 15:00 in Osttimor, Transitional Justice, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , ,
Osttimor: “Die Ursachen der Krise von 2006 sind nicht behoben”

Osttimor: “Die Ursachen der Krise von 2006 sind nicht behoben”


09. Juli 2009

Interview mit José Caetano Guterres, Leiter des East Timor Crisis Reflection Network, geführt von Monika Schlicher, Dili, Osttimor

Watch Indonesia!: Osttimor ist auf dem Weg, sich von der tiefen politischen und gesellschaftlichen Krise, in die das Land 2006 gestürzt war, zu erholen. Wie trägt das East Timor Crisis Reflection Network dazu bei?

José Caetano Guterres: Wir führen im ganzen Land Veranstaltungen durch und stellen “Chega!” vor, den Bericht der nationalen Wahrheits- und Versöhnungskommission (CAVR). Dazu zeigen wir den Film zum ... weiter lesen

Posted on 16:06 in Human Development, Information und Analyse, Osttimor, Politics & Democracy, Publikationen, Transitional Justice
Tags: , , , , , , , , , , ,
Letter to UN Security Council on Justice and Accountability

Letter to UN Security Council on Justice and Accountability


Leider ist dieser Eintrag nicht in deutscher Sprache verfügbar. Englische Version Tetum Version

Posted on 01:54 in Gemeinsame Offene Briefe, Gerechtigkeit &Justiz, Human Rights, Human Rights, Indonesien, Osttimor, Politics & Democracy, Publikationen, Security Sector, Transitional Justice
Tags: , , , , , , , , , , , , , ,
Freispruch im Mordfall Munir: <BR>Straflosigkeit in Indonesien geht weiter

Freispruch im Mordfall Munir:
Straflosigkeit in Indonesien geht weiter


epo, entwicklungspolitik online, 02. Januar 2009

Jakarta/Berlin (epo.de). – Das Bezirksgericht Süd-Jakarta hat den für den Mord an Indonesiens bekanntem Menschenrechtsanwalt Munir angeklagten ehemaligen Vize-Geheimdienstdirektor Muchdi Purwoprandjono aus Mangel an Beweisen freigesprochen. Watch Indonesia! kritisierte die Prozessführung als „unzulänglich“. Wegen des unglaubwürdigen Tatmotivs in der Anklage, der schwachen Beweismittel und des fehlenden Zeugenschutzes wäre eine Verurteilung Muchdis unter Einhaltung rechtsstaatlicher Standards gar nicht möglich gewesen. Die Menschenrechtsorganisation forderte in Berlin eine erneute Untersuchung, um die restlose Aufklärung des Falles und Bestrafung ... weiter lesen

Posted on 14:29 in Human Rights, Indonesien, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , ,
Keine Sühne für Giftmord an Menschenrechtler

Keine Sühne für Giftmord an Menschenrechtler


taz, 02. Januar 2009

Indonesisches Gericht spricht ehemaligen stellvertretenden Geheimdienstchef vom Vorwurf des Mordes frei

BERLIN taz Ein Gericht in Jakarta hat am Mittwoch einen früheren stellvertretenden Leiter des indonesischen Geheimdienstes BIN freigesprochen. Muchdi Purwoprandjono, der zuvor General in der Armee war, ist nach Überzeugung der drei Richter nicht der Auftraggeber des Mordes an dem Menschenrechtler Munir. Der führende Aktivist der Menschenrechtsorganisationen Kontras und Imparsial war im September 2004 auf dem Flug nach Amsterdam mit Arsen vergiftet worden.

Unmittelbar ... weiter lesen

Posted on 14:11 in Human Rights, Indonesien, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , ,
UA-74856012-1