Schlagwortarchiv | Bischof Belo

Berichte von vielen Toten aus Ost-Timor

Berichte von vielen Toten aus Ost-Timor


KNA, 05. September 1999

Dili, 5.9.99 (KNA) Aus Ost-Timor mehren sich Berichte über zahlreiche Morde pro-indonesischer Milizen an Zivilisten. Deutsche Beobachter berichteten am Sonntagabend (Ortszeit) von unbestätigten Meldungen, wonach es allein im Vorort Bekora der Hauptstadt Dili in der Nacht zum Sonntag 77 Tote gegeben habe. Durch die Straßen der Stadt zögen marodierende Horden; «es sind Zustände, die an Anarchie grenzen», sagte Sabine Hammer, die zu den deutschen Wahlbeobachtern auf Ost-Timor gehört, am Sonntag telefonisch der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) aus ... weiter lesen

Posted on 14:25 in Human Rights, Human Rights, Indonesien, Osttimor, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , , , ,
Deutsche Wahlbeobachterin: Lage in Osttimor “völlig unberechenbar”

Deutsche Wahlbeobachterin: Lage in Osttimor “völlig unberechenbar”


epd, 04. September 1999
(epd-Gespräch)

Dili (epd). Deutsche Wahlbeobachter haben die Lage in Osttimor am Samstag als “sehr angespannt” und “völlig unberechenbar” geschildert. “Man muss mit allem rechnen, wir wissen nicht, was passieren wird”, sagte Sabine Hammer von der Göttinger Gesellschaft für bedrohte Völker am Telefon in der Hauptstadt Dili in einem epd-Gespräch. Offenbar hätten sich am Morgen tausend Menschen in das Haus des katholischen Bischofs und Friedensnobelpreisträgers Carlos Belo geflüchtet. Hinter dem Gebäude sei geschossen worden. Pro-indonesische Milizen reagierten ... weiter lesen

Posted on 13:51 in Human Rights, Osttimor, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , ,
“Wir werden hier allein gelassen”

“Wir werden hier allein gelassen”


Frankfurter Rundschau, 02. September 1999

Im Gespräch: Beobachter in Osttimor

Nach der weitgehend friedlichen Abstimmung über die Unabhängigkeit in Osttimor am Montag häufen sich nun wieder Gewalttaten pro-indonesischer Milizen. Sie richten sich auch gegen internationale Helfer. Der deutsche Wahlbeobachter in der Provinzhauptstadt Dili, Volker Stapke, kam am Mittwoch gerade aus einem Krisengespräch, als Eva Weikert ihn für die FR per Telefon zum Interview bat. Stapke berichtete, Paramilitärs hätten viele Kollegen festgesetzt. Das Quartier der UN-Mission werde beschossen.

In ... weiter lesen

Posted on 12:24 in Human Rights, Osttimor, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , , , ,
Die Situation in Ost Timor ist extrem angespannt

Die Situation in Ost Timor ist extrem angespannt


30. August 1999

Bericht von Silke Blum

(der Artikel erschien leicht verändert im Neuen Deutschland vom 30.8.1999)

23. August, Namaleso, 25 km von der Hauptstadt Dili. Plötzlich blockieren zwei Dutzend Milizen die Strasse, drohen mit Macheten, einer selbstgemachten Flinte und einem halbautomatischen Gewehr. Die Milizen stoppen den Wagen der internationalen Wahlbeobachter, sagen, sie würden das Fahrzeug anzünden, die timoresischen Insassen umbringen. Schließlich droht der Dorfvorsteher, auch die Wahlbeobachter zu erschießen – zehn Polizisten beobachten die Szene, greifen nicht ein.

Die ... weiter lesen

Posted on 08:05 in Human Rights, Osttimor, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , , ,
Die Spannung auf Ost-Timor vor dem Referendum wächst

Die Spannung auf Ost-Timor vor dem Referendum wächst


KNA, 26. August 1999

Schüsse und Unsicherheit

Bonn (KNA-Korr.) “Die Stimmung ist gespannt. Auf der Straße sind fast keine Menschen mehr.” Kurz vor zehn Uhr abends ist es in Dili, der Hauptstadt Ost-Timors, und nach den Gewalttätigkeiten und Schießereien, die an diesem Donnerstag über die Stadt hereinbrachen, herrscht nun gespannte Ruhe. Nach Ansicht von Sabine Hammer, eine der deutschen Beobachterinnen des am Montag anstehenden Referendums, ist es “unmöglich einzuschätzen”, ob die mit so viel Spannung erwartete Volksabstimmung ... weiter lesen

Posted on 02:40 in Human Rights, Osttimor, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , ,
Entscheidet sich Ost-Timor für die Separation?

Entscheidet sich Ost-Timor für die Separation?


junge Welt Interview, 13. August 1999

Interview mit Raimund Kern, Missio

Entscheidet sich Ost-Timor für die Separation? jW sprach mit Raimund Kern, stellvertretender Leiter der Auslandsabteilung von Missio Aachen (Das katholische Hilfswerk Missio Aachen unterstützt Ortskirchen in Afrika, Asien und Ozeanien)

F: Sie waren kürzlich auf Ost-Timor. Was waren Ihre Aufgaben?

Ich habe die beiden apostolischen Administraturen Dili und Baucau besucht. Dort hatte ich Gelegenheit, mit Bischof Carlos Belo, dem Friedensnobelpreisträger von 1996, und mit dem Bischof von Baucau, ... weiter lesen

Posted on 09:25 in Human Rights, Osttimor, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , , ,
Deutsche Bundesregierung läßt <BR>Osttimor im Stich

Deutsche Bundesregierung läßt
Osttimor im Stich


taz, 13. Juli 1999

Trotz guter Kontakte engagiert sich Bonn kaum bei der Lösung des Ost-Timor-Konflikts

von Hugh Williamson

Jakarta/Dili/Köln (taz) - Deutsche regierungsunabhängige Organisationen und Kirchengruppen werfen der Bundesregierung vor, ihre engen Beziehungen zur indonesischen Regierung nicht zu nutzen, um eine friedliche Lösung des Konflikts in Ost-Timor zu erreichen. Das geplante Referendum über die Zukunft der von Indonesien annektierten früheren portugiesischen Kolonie droht an der Gewalt proindonesischer Milizen zu scheitern. “Die Bundesregierung muß sich aktiv dafür ... weiter lesen

Posted on 09:15 in Human Rights, Osttimor, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , , ,
Was ändert sich in Indonesien?

Was ändert sich in Indonesien?


junge Welt, 02. Juli 1999

Interview – junge Welt sprach mit Monika Schlicher, Sprecherin von Watch Indonesia!

F: Bei den Wahlen in Indonesien zeichnet sich ein Erfolg für die Oppositionsparteien ab. Überrascht Sie dieses Ergebnis?

Nein, den erzwungenen Rücktritt von Suharto verbinden viele Menschen mit einem politischen Neuanfang in Richtung Demokratie. Die Regierungspartei Golkar steht für das alte, repressive System. Sie konnte zwar über ihren Apparat – alle Beamten in Indonesien mußten dieser Partei angehören – noch viele ... weiter lesen

Posted on 10:29 in Demokratie, Human Rights, Indonesien, Osttimor, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Krieg und Frieden in Ost-Timor

Krieg und Frieden in Ost-Timor


Unsere Welt – Zeitschrift der Schweizerischen Friedensbewegung, Nr. 2/3, 1999

Abkommen unter einem Dach

In Gegenwart von UN-Generalsekretär Kofi Annan unterzeichneten am 5. Mai 1999 der indonesische Aussenminister Ali Alatas und sein portugiesischer Amtskollege in New York ein Abkommen, das dem fast 24 Jahre andauernden leidvollen Konflikt um Ost-Timor ein Ende bereiten soll. Am 8. August dieses Jahres sollen die Ost-Timoresen in einer freien Abstimmung darüber entscheiden, ob sie das Angebot einer weitgehenden Autonomie innerhalb des indonesischen Staatsverbandes ... weiter lesen

Posted on 08:15 in Demokratie, Human Rights, Indonesien, Osttimor, Publikationen, Sicherheitssektor, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , , , , , , ,
Auch Habibie geht über Leichen

Auch Habibie geht über Leichen


Indonesien-Information Nr. 2-3, 1998 (Demokratie)

von Alex Flor

Nach seiner Machtübernahme im Mai konnte Präsident Habibie seine Amtsgeschäfte mehrere Monate lang weitgehend unbehelligt von öffentlichen Protesten führen. Den demokratischen Kräften Indonesiens, die sich in den vergangenen Jahren gebildet hatten, schien es schwerzufallen, sich auf die neuen politischen Rahmenbedingungen einzustellen. Jahrelang hatten sie nur ein Ziel vor Augen gehabt: den Sturz der Diktatur Suharto. Alle konnten sich mit dem Wunsch nach einem Ende der Ära Suharto identifizieren, umso mehr als es ... weiter lesen

Posted on 01:29 in Demokratie, Economy, Labor & Corruption, Elections & Political Parties, Human Rights, Indonesien, Publikationen, Sicherheitssektor, Zeitschrift SUARA
Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
UA-74856012-1