Archiv | Human Rights

Schmiermittel für Großaufträge

Schmiermittel für Großaufträge


Neues Deutschland, 24. November 1994

Städtepartnerschaften des Berliner Senats weiter in der Kritik

von DIETER REINHARDT

Es kommt nicht alle Tage vor, daß im Roten Rathaus, dem Arbeitsplatz von Berlins Bürgermeister Eberhard Diepgen, ein Vertreter der Senatskanzlei mit Menschenrechtsorganisationen über die internationalen Beziehungen der Stadt diskutiert. Anfang dieser Woche hatten »amnesty international« (ai). »terre des hommes« und »Watch Indonesia!« zu einer Diskussionsveranstaltung über die umstrittenen Städtepartnerschaften mit Peking und Djakarta geladen. Aus ... weiter lesen

Posted on 06:14 in Demokratie, Human Rights, Human Rights, Indonesien, Osttimor, Publikationen, Regional Conflicts, Sicherheitssektor, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , ,
Offiziell kein Schatten auf der „strahlenden Epoche“

Offiziell kein Schatten auf der „strahlenden Epoche“


Frankfurter Rundschau, 15. Mai 1994

Berlin hofiert Peking und Jakarta / Menschenrechts-Aktivisten nennen Diepgen „IM“ der indonesischen „Stasi“

Von Stephan Hebel (Berlin)

Eberhard Diepgen war nicht dabei, als er den Titel „IM“ bekam. Berlins Regierender Bürgermeister saß im Plenarsaal des Abgeordnetenhauses und hörte seinen Kollegen zu. Die lasen ihre Statements über „Städtisches Wachstum in der Region“ vom Blatt. Da war Diepgen als Gastgeber der vierten Gipfelkonferenz der Weltmetropolen natürlich unabkömmlich.

Da, wo sie ihn „IM“ schimpften, wäre er wohl ... weiter lesen

Posted on 23:06 in Human Rights, Indonesien, Osttimor, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , ,
Menschenrechte außen vor

Menschenrechte außen vor


taz, 19. Mai 1994

SPD, Opposition und amnesty international (ai) kritisieren Weltmetropolenkonferenz: Menschenrechte war kein Thema

von Dirk Wildt

Schwerer Vorwurf gegen Eberhard Diepgen gestern am Rande der Weltmetropolenkonferenz: Die Menschenrechtsorganisation amnesty international (ai) warf dem Regierenden Bürgermeister vor, eine Liste mit in China verhafteten Oppositionellen “für die Innenpolitik mißbraucht” zu haben. Ai-Vertreter zeigten sich verärgert, weil im Streit um die Städtepartnerschaften mit Peking und Jakarta aus einem an den Regierenden gerichteten Brief verfälschend zitiert worden sei. CDU-Fraktions-Chef Landowsky hatte ... weiter lesen

Posted on 15:16 in Human Rights, Indonesien, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , ,

Kommende Veranstaltungen

Folgen Sie uns



UA-74856012-1