Archiv | Human Rights

Eine bedrückende Jahresbilanz für Pressefreiheit und freie Meinungsäußerung in Papua

Eine bedrückende Jahresbilanz für Pressefreiheit und freie Meinungsäußerung in Papua


Watch Indonesia! – Information und Analyse, 02. Januar 2017

 

von Basilisa Dengen

 

Illegale Verhaftungen von Papua haben 2016 stark zugenommen. Die indonesischen Sicherheitskräfte gehen offensiv gegen Demonstrationen für Papua in verschiedenen Städten in Indonesien vor. Im Sommer 2016 führte das Westpapua Netzwerk eine Postkartenaktion gegen illegale Verhaftungen in Papua durch.[1] Die Abbildung auf der Postkarte zeigt, dass allein von April bis Juni 2016 circa 4.100 Menschen verhaftet wurden. Die Zahl hat sich weiter erhöht, denn seitdem ... weiter lesen

Posted on 14:26 in Demokratie, Human Rights, Indonesien, Information und Analyse, Papua, Press Freedom, Publikationen
Tags: , , , , , , ,
Universal Periodic Review (UPR) of the Republic of Indonesia

Universal Periodic Review (UPR) of the Republic of Indonesia


Leider ist dieser Eintrag nicht in deutscher Sprache verfügbar
Englische Version

Posted on 06:22 in gemeinsame Positionspapiere, Human Rights, Indonesien, Land & Indigenous Rights, Papua, Positionspapiere, Press Freedom, Publikationen, Society & Religion
Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Rohingya’s last hope

Rohingya’s last hope


Leider ist dieser Eintrag nicht in deutscher Sprache verfügbar
Englische Version

Posted on 02:09 in "Kurz belichtet", Human Rights, Indonesien, Publikationen, Society & Religion
Tags: , , ,
Displacement, conflict and life:  Legacies of impunity in present-day Timor-Leste and Indonesia

Displacement, conflict and life: Legacies of impunity in present-day Timor-Leste and Indonesia


Leider ist dieser Eintrag nicht in deutscher Sprache verfügbar.
Englische Version

Posted on 22:39 in Aktivitäten, Gerechtigkeit &Justiz, History & Overview, History & Overview, Human Rights, Human Rights, Indonesien, Osttimor, Transitional Justice
Tags: , , , , , , ,
Religiös motivierte Gewalt in Indonesien: zunehmender Fundamentalismus und die Frage der Gerechtigkeit

Religiös motivierte Gewalt in Indonesien: zunehmender Fundamentalismus und die Frage der Gerechtigkeit


Information und Analyse, 13. Oktober 2016 

von Basilisa Dengen

Je weniger die Regierung in der Lage ist, ernsthaft für Gerechtigkeit zu sorgen, desto weniger kann sie das Problem des Fundamentalismus lösen

(Elga Sarapung) 

Am 26. September 2016 war Elga Sarapung von Interfidei bei Watch Indonesia! zu Gast. Sie informierte über die aktuelle Lage der Religionsfreiheit und Toleranz in Indonesien. In diesem Zusammenhang präsentierte sie die Arbeit und die Bemühungen des Institute for Interfaith ... weiter lesen

Posted on 18:22 in Aktivitäten, Demokratie, Gerechtigkeit &Justiz, Human Rights, Indonesien, Information und Analyse, Kürzliche Aktivitäten, Papua, Publikationen, Society & Religion
Tags: , , , , , , , , ,
Zivilgesellschaft in Bedrängnis: Raum für Zivilgesellschaft schützen und weiten

Zivilgesellschaft in Bedrängnis: Raum für Zivilgesellschaft schützen und weiten


29. September 2016

Parlamentarisches Frühstück der Internationalen Advocacy Netzwerke (IAN) in Deutschland

Der schwindende Spielraum der Zivilgesellschaft ist keine neue Entwicklung in der indonesischen Politik. In den letzten Jahren erfuhren die Zivilgesellschaft sowie ausländische und internationale Organisationen eine zunehmende Einschränkung ihres Aktionsradius. Sie werden daran gehindert, öffentlich ihre Meinung zu äußern oder bestimmte Aktivitäten durchzuführen. Im Unterschied zur Zeit der Diktatur treten seit der politischen Wende 1998 zunehmend nicht-staatliche Akteure als direkte Ausführende von Menschenrechtsverletzungen in den Vordergrund. Der Staat verhält sich passiv und lässt diese Akteure gewähren. Im ... weiter lesen

Posted on 16:36 in Demokratie, gemeinsame Positionspapiere, gemeinsame Studien und Berichte, Human Rights, Indonesien, Papua, Press Freedom, Publikationen, Regional Conflicts, Transitional Justice
Tags: , , , , , , , , ,
Jakartas Gouverneur lässt Armenviertel platt machen

Jakartas Gouverneur lässt Armenviertel platt machen


Information und Analyse, 05. Oktober 2016

 von Alex Flor

Eingezwängt auf einem schmalen Streifen Land zwischen dem Fluss Ciliwung und einem Eisenbahndepot erstreckte sich in Jatinegara, Südjakarta, das Viertel Bukit Duri. Das Viertel war von Armut geprägt. Die regelmäßigen Hochwasser des Ciliwung trafen die BewohnerInnen von Bukit Duri meist als erstes und in besonders heftigem Ausmaße. Ich erinnere mich daran, wie ich vor Jahren, als größere Teile Jakartas unter Wasser standen, einen in Bukit Duri lebenden Freund (damals noch ... weiter lesen

Posted on 04:23 in Human Development, Human Rights, Indonesien, Information und Analyse, Land & Indigenous Rights, Press Freedom, Publikationen
Tags: , , , , ,
Indonesia: Close gap between rhetoric and reality on 1965 mass human rights violations

Indonesia: Close gap between rhetoric and reality on 1965 mass human rights violations


Leider ist dieser Eintrag nicht in deutscher Sprache verfügbar
Englische Version
Versi Bahasa Indonesia

Posted on 23:47 in gemeinsame Presseerklärungen & Statements, Gerechtigkeit &Justiz, Human Rights, Indonesien, Osttimor, Presseerklärungen, Publikationen, Transitional Justice
Tags: , , , , , , , , , , , , , ,
Humor Harus Adil dan Beradab

Humor Harus Adil dan Beradab


Leider ist dieser Eintrag nicht in deutscher Sprache verfügbar
Indonesische Version

Posted on 23:14 in Demokratie, Indonesien, Press Freedom, Publikationen, Society & Religion, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , ,
Duterte und Jokowi Brüder im Drogenkrieg?

Duterte und Jokowi Brüder im Drogenkrieg?


Deutsche Welle, 9. September 2016

http://dw.com/p/1Jyyz

von Thomas Latschan

Könnte sich Indonesien ein Beispiel am Anti-Drogenkrieg des philippinischen Präsidenten Duterte nehmen? Schließlich leidet auch Indonesien unter Drogenkriminalität. Aber das Land hat genug von extra-legalen Tötungen.

Der Anti-Drogenkrieg des neuen philippinischen Präsidenten Duterte hat inzwischen über 2800 Todesopfer gefordert: Mutmaßliche und echte Drogendealer und Abhängige, die in Polizeigewahrsam, bei Razzien und durch Bürgerwehren getötet wurden. Fast 700.000 sollen sich den Behörden gestellt haben, um den Todeskommandos zu entgehen.

Das Thema Anti-Drogenkampf dürfte ... weiter lesen

Posted on 17:38 in Gerechtigkeit &Justiz, Human Rights, Indonesien, Publikationen, Watch Indonesia! in the Media
Tags: , , , , ,
UA-74856012-1