Umwelt

 
Umwelt bzw. Umweltschutz war seit der Gründung von Watch Indonesia! integraler Bestandteil unserer Arbeit, der Tatsache geschuldet, dass die Ausbeutung der Naturressourcen mit Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörung einhergeht. Seit dem Rücktritt Suhartos haben wir unsere Arbeit im Umweltsektor intensiviert. In den vergangenen Jahren verlagerte sich der Schwerpunkt dabei auf die Problematik des Palmölkonsums, da Indonesien als weltgrößter Palmölproduzent immer mehr Flächen für Plantagen freigibt. Wir waren bei den ersten Organisationen, die auf den Zusammenhang zwischen dem Energiehunger der Industriestaaten und den Folgen für Indonesien hingewiesen haben. Die Ausbeutung der Natur durch Palmölmonokulturen, Bergbau, Papierindustrie und Holzwirtschaft bedroht die wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Rechte breiter Bevölkerungsschichten.

Allein durch den Verlust der Wälder und durch die alljährlich wiederkehrenden Waldbrände ist Indonesien einer der größten Emittenten von Treibhausgasen weltweit geworden. Im Rahmen der globalen Maßnahmen gegen den Klimawandel ist Indonesien gefordert, die Entwaldungsrate und damit die Emissionen einzudämmen. Wir verfolgen diese Entwicklung kritisch und setzen uns dabei für die Einhaltung der Rechte der Bevölkerung ein.

Print Friendly

Aktion!

Veranstaltungen heute

Kommende Veranstaltungen

Folgen Sie uns



UA-74856012-1