Bücherverbrennungen in Indonesien

icon_audioRadio Lora München, 17. August 2007

radioloraMuenchenInterview mit Fabian Junge von Watch Indonesia! zu Beschlagnahmung und Verbrennung von Schulbüchern durch die Staatsanwaltschaft im August 2007. Die Staatsanwaltschaft begründet die Beschlagnahmungen damit, dass die verbrannten Geschichtsbücher der durch den Ex-Diktator Suharto geprägten Version der Nationalgeschichte abweichen würde – genauer der Darstellung der eines Putschversuches vom 30. September 1965 , bei dessen Gegenputsch der Diktator Suharto sich an die Macht katapultierte. Suharto gab der Kommunistischen Partei Indonesiens die alleinige Schuld an dem Putschversuch, dessen Hintergründe bis heute nicht geklärt sind.

icon_audioDas vollständige Interview von Radio Lora mit Fabian Junge können Sie hier anhören (mp3, 1, 72MB ).

Print Friendly, PDF & Email

Tags: , , , , , ,


Share
UA-74856012-1