gemBerichte

Osttimor am Scheideweg
Chaos oder Neuanfang?

September 2008, Focus Asien 31, Essen: Asienhaus

Einleitung

Andre Borgerhoff, Manuel Schmitz (Hrsg.)

OT_am_ScheidewegIm Juni 2006 erschien unter der Herausgeberschaft von Andrea Fleschenberg mit Osttimor – Vier Jahre Unabhängigkeit: Soziale, politische und wirtschaftliche Entwicklungen der erste Sammelband zu Osttimor in der Focus Asien Reihe des Asienhauses. Er enthält die Beiträge eines Workshops, den die Deutsche Osttimor Gesellschaft (DOTG) e.V., Watch Indonesia! e.V. und die Asienstiftung im Februar desselben Jahres in Köln organisiert hatten. Das Feedback auf diese Publikation war so positiv, dass für uns als Veranstalter die Herausgabe eines weiteren Bands zwei Jahre später nach einem Osttimor-Workshop am 9.-10. Februar 2008 feststand. Er trägt den Namen der Veranstaltung: Osttimor am Scheideweg: Chaos oder Neuanfang? Wie sicherlich sofort auffällt, prägen Skepsis und eine gehörige Portion Ernüchterung diesen Titel. Das Rad der Geschichte hat sich seit 2006 weitergedreht und das nicht immer zum Vorteil des Landes. Keiner der TeilnehmerInnen konnte jedoch ahnen, dass sich die Frage Chaos oder Neuanfang? am 11. Februar 2008, einen Tag nach Abschluss des Workshops in Köln, bei den versuchten Attentaten auf Präsident José Ramos-Horta und Premierminister Kay Rala Xanana Gusmão so konkretisieren würde. lesen Sie hier den vollständigen Sammelband (PDF, 606 kB) Diese Ausgabe ist in gedruckter Form zum Preis von 5 Euro über vertrieb@asienhaus.de zu beziehen

Print Friendly, PDF & Email

Tags: , , , , , , , , , , ,


Share

Kommende Veranstaltungen

Folgen Sie uns



UA-74856012-1