Haris Azhar & Usman Hamid, KontraS

22. – 28. Mai 2009

Auf Einladung von Watch Indonesia! kamen die Menschenrechtler Haris Azhar (Vizekooridnator) und Usman Hamid (Koordinator) von der Organisation KontraS nach Berlin. (Beide hielten sich zuvor in Großbritannien auf.) Thematische Schwerpunkte des Besuchs waren die anhaltende Straflosigkeit, deutsche Bemühungen im Bereich der Sicherheitssektorreform und die Aufklärung des Mordes an Munir Said Thalib. Hierzu gab es mit den Gästen einen Vortrag am Institut für Asien- und Afrikawissenschaften der Humboldt-Universität. Ca. 30 Studierende, Lehrende und Einzelpersonen besuchten die Veranstaltung, es entspann sich eine angeregte Diskussion. Eine weitere Abendveranstaltung, die sich ausschließlich der Aufklärung des Mordes an Munir widmete, wurde in Zusammenarbeit mit der Berliner Rechtsanwaltskammer ausgerichtet.

Gleichfalls standen Termine mit Vertretern von Regierung und Bundestag auf dem Programm: Im Auswärtigen Amt trafen Haris und Usman mit Leitung und Fachkräften des Südostasienreferats zusammen. Nach einer allgemeinen Einschätzung der politischen Lage durch Herrn Piecha brachten sich unsere Gäste mit Forderungen nach anhaltendem deutschem Engagement in den Bereichen Sicherheitssektor und Vergangenheitspolitik ein. Ein weiteres Gespräch führten Haris und Usman mit Peter Kettner, dem persönlichen Referenten des Beauftragten der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und humanitäre Hilfe, Günter Nooke. Haris appellierte an das Auswärtige Amt, sich gegenüber der indonesischen Regierung für die Beendigung der Straflosigkeit einzusetzen.

Im Bundestag trafen sich unsere Gäste mit Christoph Strässer (SPD), MdB, und besprachen mit ihm die aktuellen Entwicklungen im Mordfall Munir. Herr Strässer hat sich in seiner Funktion als Mitglied des Menschenrechtsausschusses des Bundestags stark für die Aufklärung des Mordes eingesetzt. Ein weiteres Gespräch führte Haris mit Kay Werner, Mitarbeiter von Michael Leutert (Linke), MdB, bei dem es schwerpunktmäßig um deutsche Rüstungsexporte und den Stand der Sicherheitssektorreform in Indonesien ging.

Print Friendly, PDF & Email

Tags: , , , , , ,


Share
UA-74856012-1