Presseerklaerung

Demoaufruf: Politische Verhaftungen in Westpapua beenden!

Berlin, 20. Juli 2016

Verhaftungen_PapuaIllegale politische Verhaftungen in Westpapua sind alarmierend angestiegen.
Allein in den drei Monaten April – Juni dieses Jahres wurden 4.198 Menschen bei Demonstrationen verhaftet. Am 15.7. wurden in Yogyakarta, Zentraljava, weitere Papua Studenten verhaftet und dabei verletzt.

Die besorgten StudentInnen aus Papua in Deutschland und Watch Indonesia! laden Sie ein, um an einer Demonstration gegen die politischen Verhaftungen und weitere Menschenrechtsverletzungen in Westpapua teilzunehmen.

Datum: Samstag, den 23. Juli 2016

Ort & Uhrzeit: Vor der Indonesischen Botschaft (Lehrter Straße 16-17, 10557 Berlin) von 13-14 Uhr und weiter zum Brandenburger Tor (Pariser Platz) von 14.30-15.30 Uhr

Das Westpapua Netzwerk, MöWe der Ev. Kirche von Westfalen und weitere Organisationen organisieren zurzeit eine Postkartenaktion mit der Aufforderung, dass die indonesische Regierung Menschenrechte achtet, die besonders in Westpapua eklatant verletzt werden. Die Postkarten und weitere Informationen sind unter diesen Link zu erhalten:  http://www.west-papua-netz.de/index.php/mID/1/lan/de/xtra/94fd2694b9e7c6fab8ae2316d55c8e44/msg/f2ebf5803ff8695b87ea50653d473a22/pointer/2560de06c42f1afec0599371b9806738/itt/%26Uuml%3Bber_4000_Papuas_verhaftet/index.html

Print Friendly

Tags: , , , , ,


FacebookWhatsAppTwitterGoogle+EmailShare

Schreiben Sie einen Kommentar

 

Aktion!


Regenwald statt Palmöl



Petitionen zu Palmöl


Politische Verhaftungen in Westpapua beenden!



Petition und Postkartenaktion

Kommende Veranstaltungen

Folgen Sie uns



UA-74856012-1