Suharto wieder unter der Lupe

taz, 11. Januar 2003

tazBERLIN taz In Indonesien will eine Gruppe von Juristen erneut Fälle von Menschenrechtsverletzungen unter dem Regime von Diktator Suharto aufrollen. Die indonesische Zeitung Kompas berichtete gestern, dass fünfzehn Anwälte und Vertreter von Menschenrechtsorganisationen Untersuchungen beginnen wollen. Von den blutigen Verfolgungen angeblicher Kommunisten im Jahre 1965 bis zur unrühmlichen Rolle des Militärs in abtrünnigen Provinzen wie Aceh reichen die Untersuchungsgebiete. Monika Schlicher von der deutschen Menschenrechtsorganisation Watch Indonesia! beurteilt den Schritt als „positive Entwicklung“. Man müsse aber abwarten, ob die Aufklärung nicht wieder von Regierung und Staatsanwaltschaft blockiert werde. KEL

Print Friendly, PDF & Email

Tags: , , , , ,


Share

Kommende Veranstaltungen

Folgen Sie uns



UA-74856012-1